Europäische Euromarsch-Koordination

Die nächste Europäische Koordination findet statt
vom 01. bis 02. Februar 2014 in Charleroi

Vorgeschlagene Tagesordnung:

Samstag, 1.Februar:

Tagungsleitung: Angela, Laurent

14h: Begrüßung durch den Regionalsekretär des FGBT, Daniel Piron

       Einleitung Michel (10+10 min): Folgen der Sparpläne für die Erwerbslosen

14.30h: Beitrag Piet über die Einführung von erzwungener Arbeit: das niederländische Beispiel

           Debatte über die Einschränkungen der Leistungen für Erwerbslose auch in den anderen Ländern

Weiterlesen: Europäische Euromarsch-Koordination

Internationale Blockupy-Aktionskonferenz

Pressemitteilung Internationales Blockupy-Bündnis am 24. November 2013

Weiterlesen: Internationale Blockupy-Aktionskonferenz

Ergebnisse der Europäischen Koordination am 12. und 13. Oktober 2013 in Köln

Wir waren 15 Aktive aus Belgien (1/FTGB), Frankreich (4/ AC! u.a.) und Deutschland (2/TALISA und 8/SE).

Die Tagesordnung:

    Grundtvig-Projekt-Antrag
    Wie weiter mit und als Euromarsch?
    Website / Mailinglist
    Länderberichte
    Berichte über die Konferenz “Alter Summit”

Grundtvig-Projekt-Antrag
Für zwei der vier Partner (D und F positiv, B und NL negativ) reichte in ihren Staaten die gemeinsam erhaltene Punktezahl nicht für eine Förderungsbewilligung. Dadurch wurde insgesamt keine Projektförderung erteilt, da mindestens drei bewilligte Partner erforderlich sind.

Norbert beobachtet weiter, welche Fördermöglichkeiten von der EU angeboten werden. Bis auf weiteres stellen wir aber keine Anträge, sondern konzentrieren unsere Kräfte auf die inhaltliche Entwicklung unseres Netzwerks sowie unserer Forderungen, Kontakte und Einflüsse.

Weiterlesen: Ergebnisse der Europäischen Koordination am 12. und 13. Oktober 2013 in Köln

Blockupy Europäische Aktionskonferenz

Europäische Aktionswoche im Mai 2014 im Gespräch

Über 60 Aktivisten aus einem Dutzend Länder diskutierten bei einem Treffen in Amsterdam die Frage, wie der Widerstand gegen den Sparkurs stärker auf die europäische Ebene gehoben werden kann.

In der Online-Ausgabe von neues-deutschland.de vom 11.10.2013 berichtet Stephan Lindner über dieses Treffen.

Die Teilnehmer wollen jetzt für die Vorhaben und eine europäische Aktionswoche vom 15. bis 22. Mai 2014 werben. Der weitere Fortgang hängt stark davon ab, auf wie viel Resonanz sie dabei stoßen. In einigen Monaten will man auf einem weiteren Treffen auswerten, wie sich die Dinge entwickelt haben.

RizVN Login



RizVN Follow Us
Follow us on FacebookFollow us on Twitter